Newsletter

E-Mail*
Vorname
Nachname
Geschlecht männlich weiblich
News

Aedes junior campus & kleine baumeister

Workshop „Der Pfefferberg, ein Ort für viele Kreative aus Backstein mitten in Berlin“ | Dauer 4 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin am 05.06.2019 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Angebotsnummer GS.01

Gemeinsam entdecken die Schülerinnen und Schüler den Pfefferberg. Sie entdecken historische Veränderungen und bekommen frühere und heutige Nutzungen aufgezeigt. An einigen Stellen blicken wir hinter die Kulissen/in die Häuser. Dabei sind auch städteplanerische Aspekte des Ortes – früher Randlage, heute Innenstadtgebiet – anhand unterschiedlicher Stadtpläne gemeinsam zu erarbeiten. Die Definition einer „industriellen Nutzung“ ist dabei ebenso ein Thema, wie der heutige kulturelle Schwerpunkt. In architektonischer Hinsicht lernen die Kinder durch den Ausstellungsbesuch im Aedes Architecture Forum was es mit der Materialforschung auf sich hat und werden selbst kreativ.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Aedes Architecture Forum
Christinenstraße 18/19
10119 Berlin

Lehrplananbindung

Gesellschaftswissenschaften
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte Proviant, Federtasche und wetterfeste Kleidung für die Pause auf dem Spielplatz mitbringen.


Aedes junior campus & kleine baumeister | AUSGEBUCHT

Workshop „Wie entsteht eine Stadt – auf den Spuren der
Stadtgestalter!“ | Dauer 4 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin am 03.06.2019 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Angebotsnummer GS.02

Wie entsteht eine Stadt? Was gehört alles in eine richtige Stadt? Wie baut man Städte und wer baut sie? Auf den Spuren der Stadtgestalter erforschen die Schülerinnen und Schüler auf dem Berliner Pfefferberg im Dialog mit der Referentin das Wachstum unserer Stadt – damals und heute. Nach einem Besuch im Aedes Architecture Forum skizzieren, bauen und entwerfen sie selbst.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Aedes Architecture Forum
Christinenstraße 18/19
10119 Berlin

Lehrplananbindung

Gesellschaftswissenschaften
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte Proviant, Federtasche und wetterfeste Kleidung für die Pause auf dem Spielplatz mitbringen.


Berliner Wasserbetriebe

Führung „Unsere Welt des Wassers“ | Dauer 2 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin nach Vereinbarung nach den Sommerferien
Angebotsnummer GS.03

Woher kommt eigentlich das Berliner Trinkwasser und was geschieht mit ihm nach Gebrauch? Neun Wasserwerke versorgen Berlin mit Trinkwasser. Sie fördern Grundwasser, das Schritt für Schritt aufbereitet wird. Sechs Klärwerke reinigen das Abwasser mechanisch und biologisch, bevor es dann sauber in die Spree oder die Havel fließt. Die Führungen in den Klärwerken oder im Museum im Alten Wasserwerk in Friedrichshagen bieten einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Berliner Wassers. Gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern können Sie sich überlegen, ob Sie lieber ein Klär- oder ein Wasserwerk der Berliner Wasserbetriebe besichtigen möchten.

Infos und Anmeldung

Berliner Wasserbetriebe
Tel.: 030/8644-6393

Veranstaltungsort

Nach Vereinbarung ein Klär- oder Wasserwerk der Berliner Wasserbetriebe.

Lehrplananbindung

Naturwissenschaften
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte auf festes Schuhwerk achten.


Dampflokfreunde Berlin e.V.

Rundfahrt „Ringbahn unter Dampf“ | Dauer 1,5 Std.
(davon 70 Min. Fahrtzeit)
Geeignet für Klasse 3-6 | jüngere oder ältere Kindergruppen nach Absprache |
Termin am 14.06.2019, 2 Fahrten mit je 8 Schulklassen
Start um ca. 9:30 und ca. 11:30 Uhr
Angebotsnummer GS.04

Kaum eine Eisenbahnstrecke bietet so viele Einblicke in die Vielfalt der Großstadt wie die Berliner Ringbahn. Die Schülerinnen und Schüler erleben die Fahrt mit einem historischen Schnellzug und schnuppern Dampflokatmosphäre. Auf der rund 40 Kilometer langen „Strecke ohne Ende“ mit ihren 28 S-Bahnhöfen schauen wir in die Hinterhöfe der Hauptstadt.

Der Zug startet in Lichtenberg und folgt ab Frankfurter Allee der Streckenführung der Berliner Ringbahn. Die Reise führt durch die Häuserschluchten des Ostrings, im Norden entlang am Westhafen und Großmarkt, vorbei an Messegelände und Funkturm, später durch Wilmersdorf, entlang des Tempelhofer Feldes und durch Neukölln. Über Baumschulenweg, vorbei am Bahnbetriebswerk Schöneweide (der Heimat des Zuges) und das Biesdorfer Kreuz kehrt er dann zurück nach Lichtenberg. Unterwegs werden spielerisch Informationen zum Zug und zur Strecke vermittelt.

Unter Vorbehalt
Sie können sich für die Fahrt verbindlich vormerken lassen. Sobald die Bestätigung für den Fahrplan von der Deutschen Bahn vorliegt erhalten sie Ihre Buchungsbestätigung mit weiteren Informationen. Bei Waldbrandgefahr wird statt der Dampflokomotive eine Diesellokomotive eingesetzt.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Abfahrts- und Ankunftsbahnhof

S-Bahnhof Lichtenberg

Lehrplananbindung

Gesellschaftswissenschaften
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Wir bitten um zwei Begleitpersonen pro Klasse. Planen Sie ein, 20 Minuten vor Abfahrt des Zuges am Bahnsteig zu sein.


Deutsches Technikmuseum | AUSGEBUCHT

GPS-Rallye „Wie orientieren wir uns ohne Karte und Kompass?“ | Dauer 3 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin am 12.06.2019 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Angebotsnummer GS.05

Was bedeutet eigentlich GPS und wie funktioniert das überhaupt? Ohne GPS sind das heutige Verkehrswesen, die Vermessungstechnik und unsere Art der Orientierung nicht mehr denkbar. Nach einer Einführung in die Themen Navigation und Orientierung erkunden die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung „Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme“. Anschließend begeben sie sich in kleinen Teams mit Hilfe eines GPS-Geräts auf eine Erkundungstour in die Ladestraße und in den Park am Gleisdreieck. Um das Ziel zu erreichen, lösen sie Rätsel und finden versteckte Gegenstände.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Deutsches Technikmuseum
Treffpunkt Eingangsbereich Ladestraße
Zugang über Möckernstraße 26
10963 Berlin

Lehrplananbindung

Gesellschaftskunde
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte auf witterungsgerechte Kleidung achten.


Deutsches Technikmuseum

Workshop „Wir schöpfen Papier“| Dauer 3 Std.
Geeignet ab Klasse 1 | Angebot für 2 Schulklassen
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.06

Papier begegnet uns überall. Bis heute nutzen wir dieses Medium, um damit Wissen weiterzugeben und zu verbreiten. In diesem Workshop versuchen sich Kinder und Jugendliche mit Schöpfsieb und Papierstoff in der »weißen Kunst«. Die eigenhändige Herstellung regt dazu an, sich auf den Wert des Werkstoffes zu besinnen, mit dem wir im Alltag oft verschwenderisch umgehen.

Infos und Anmeldung

Deutsches Technikmuseum
Martin Schröder
Tel.: 030/90 25-42 20

Veranstaltungsort

Deutsches Technikmuseum
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin

Treffpunkt in der Eingangshalle.

Lehrplananbindung

Gesellschaftskunde
Kunst
Naturwissenschaften
Sachunterricht


Deutsches Technikmuseum

Workshop „Wir setzen und drucken eigene Texte“ | Dauer 3,5 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse (jeweils max. 24 Personen)
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.07

Johannes Gutenberg hat den Buchdruck zwar nicht erfunden, mit seinen technischen Neuerungen aber die Methoden der Buchproduktion optimiert und in Europa eine Medienrevolution ausgelöst. In unserer Lehrdruckerei üben sich Kinder und Jugendliche an kleinen Druckerpressen in der "schwarzen Kunst". Eigene Linolschnitte dürfen mitgebracht und in die Druckform eingebaut werden. Der Workshop kann als Anregung dienen, im digitalen Zeitalter über die Bedeutung des Buches nachzudenken.

Infos und Anmeldung

Deutsches Technikmuseum
Herr Krämer
Tel.: 030/90 25-42 18

Veranstaltungsort

Deutsches Technikmuseum
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin

Treffpunkt in der Eingangshalle.

Lehrplananbindung

Gesellschaftskunde
Kunst
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Es wird mit Druckerfarbe gearbeitet! Es stehen Schutzkittel zur Verfügung, dennoch kann die eigene Kleidung schmutzig werden. Zur Reinigung der Hände wird Handwaschpaste bereitgestellt.


Energie-Museum Berlin

Führung „Wie kommt der Strom eigentlich in die Steckdose?“ | Dauer 1 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin am 06.06.2019 um 10:00 Uhr
Angebotsnummer GS.08

Die Schülerinnen und Schüler nehmen an einer Führung durch die historische Sammlung von Maschinen und Geräten zur Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie aus den Berliner Kraftwerken teil. Sie bekommen Einblicke in Netz-, Mess- und Rechentechnik und besichtigen die Abteilung der historischen Telefone und Kommunikationsanlagen. In einigen Ausstellungsteilen können sie die Geräte unter fachkundiger Anleitung ausprobieren.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Energie-Museum Berlin
Teltowkanalstraße 8
12427 Berlin

Lehrplananbindung

Naturwissenschaften
Sachunterricht


Flughafen Tempelhof

Führung „Wie funktionierte der Flughafen Tempelhof?“ | Dauer 1,5 Std.
Geeignet ab Klasse 5 | Angebot für 2 Schulklassen
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.16

In der Führung werden den Schülerinnen und Schülern die Abläufe am Flughafen Tempelhof nähergebracht. Sie erfahren, wie die Abfertigung der Maschinen und Passagiere funktionierte. Auch die historische Bedeutung des Gebäudes wird dabei nicht außer Acht gelassen. Am "Rosinenbomber" vermitteln die Referentinnen und Referenten zudem die außerordentliche Geschichte der Berliner Luftbrücke.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Tempelhofer Damm 1–7
12101 Berlin

Treffpunkt am Flughafen Tempelhof Bauteil GAT (Lageplan wird zur Verfügung gestellt).

Lehrplananbindung

Gesellschaftswissenschaften

Sonstige Hinweise

Bitte auf festes Schuhwerk und witterungsgerechte Kleidung achten. Die Führung findet z.T. im Freien statt


KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin | AUSGEBUCHT

Workshop „KPM für kleine Entdecker“ | Dauer 1 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termine nach Vereinbarung tägl. ab 10:00 Uhr (nicht am 14./17.06.2019)
Angebotsnummer GS.09

In den denkmalgeschützten Gewerbebauten mitten in der Stadt stellt die KPM seit über 250 Jahren Porzellan per Hand her. Aber was ist Porzellan überhaupt? Warum schrumpft es, wenn es gebrannt wird? Wie fühlt es sich in den unterschiedlichen Stadien der Produktion an? Spielerisch erkunden die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung eines KPM Mitarbeiters das Material Porzellan und stellen ein eigenes Porzellan-Stück für die Klasse her.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

KPM
Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin
Wegelystr. 1
10623 Berlin

Lehrplananbindung

Sachunterricht


Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.

Führung „Erlebnistour durch das alte Wasserwerk“ | Dauer 2,5 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 2 Schulklassen
Termine am 06.06. und am 16.08.2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr
Angebotsnummer GS.10

Wie tief ist der Sammelbrunnen? Gibt es ein Echo im Reinwasserspeicher? Diese und andere spannende Fragen klären wir bei der Führung durch das ehemalige Wasserwerk im Grunewald. Ab 1873 bis zu seiner Stilllegung 1969 brachte es Trinkwasser in die Wohnungen des Berliner Westend. Im Rahmen der Führung gibt es spannende Informationen zur Dampfmaschine, den Sandfilteranlagen und dem akustisch interessanten Reinwasserspeicher. Die Führung endet in der interaktiven WasSerlebenausstellung.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e.V.
Teufelsseechaussee 22
14193 Berlin

Treffpunkt an der Kohlenschütte, Lehrkräfte melden sich bitte im Büro.

Lehrplananbindung

Naturwissenschaften
Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte auf festes Schuhwerk, Sonnen-, Regen- und ggf. Insektenschutz achten und Proviant mitbringen.


Saubere Zeiten e.V.

Führung „Aus der Geschichte der Berlin Straßenreinigung und Müllabfuhr“ | Dauer 1,5 Std.
Geeignet ab Klasse 5
Termine nach Vereinbarung ab 10:00 Uhr
Angebotsnummer GS.11

Der Verein Saubere Zeiten e.V. sammelt Dinge zur Geschichte der Straßenreinigung und Müllabfuhr in Berlin und präsentiert diese auf dem Gelände des ehemaligen Garde Train Bataillons bzw. des denkmalgeschützten Werkstattgebäudes in Berlin-Tempelhof. Dazu werden historische Fahrzeuge und Technik originalgetreu restauriert und in Ausstellungen gezeigt. In einem kleinen Museum werden die Technologien der Straßenreinigung und Müllbeseitigung vorgestellt. Den Schülerinnen und Schülern wird der Bezug zur Gegenwart und zu den heutigen Methoden und Problemen aufgezeigt. Ein Highlight der Führung ist die Besichtigung eines Müllwagens von innen.

Infos und Anmeldung

Saubere Zeiten e.V.
Herr Rieth
Tel.: 030/75 92-28 52

Veranstaltungsort

Saubere Zeiten e.V.
Ringbahnstr. 96
12103 Berlin

Lehrplananbindung

Sachunterricht

Sonstige Hinweise

Bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten, die Führung findet z.T. im Freien statt.


Technische Universität Berlin | Fachgebiet Lichttechnik

Workshop „Siehst du mich? LEDLicht und Reflexion“ | Dauer 2 Std.
Geeignet ab Klasse 1 | Angebot für 2 Schulklassen
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.12

Vor allem in der dunklen Jahreszeit und bei Regenwetter ist eine gute Beleuchtung wichtig. Was bedeutet "gut", wann blendet uns Licht und was ist eigentlich Reflexion? Im Workshop beschäftigen wir uns mit LEDLicht. Welche Rolle spielt es im Straßenverkehr? Und wie können wir es nutzen, um uns für die Dunkelheit zu wappnen? Anhand verschiedener Experimente werden die Themen spielerisch erforscht. In einer Bauphase am Ende des Workshops gestalten die Schülerinnen und Schüler ein Reflektorband selbst.

Infos und Anmeldung

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Lichttechnik
Birte Saathoff und Heike Schumacher
Tel.: 030/314-291 83 oder -221 56

Veranstaltungsort

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Lichttechnik
Gebäude E | Raum E224
Einsteinufer 19
10587 Berlin

Lehrplananbindung

Sachunterricht


Technische Universität Berlin | Fachgebiet Lichttechnik

Workshop „Wie viel sehen wir? LEDLicht und Energie“ | Dauer 2 Std.
Geeignet für Klasse 5 und 6 | Angebot für 2 Schulklassen
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.13

Wofür benötigen wir Licht? Wie wird Licht erzeugt und wie viel Energie wird dafür gebraucht? Wie werden Licht und Energie gemessen? Wie können wir durch Beleuchtung CO2 einsparen? Und wie hängen individuelles Verhalten und Lichtnutzung zusammen? Antworten auf diese Fragen erlangen die Schülerinnen und Schüler über verschiedene Experimente und den selbstständigen Bau kleiner LED-Leuchten.

Infos und Anmeldung

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Lichttechnik
Birte Saathoff und Heike Schumacher
Tel.: 030/314-291 83 oder -221 56

Veranstaltungsort

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Lichttechnik
Gebäude E | Raum E224
Einsteinufer 19
10587 Berlin

Lehrplananbindung

Sachunterricht
Naturwissenschaften


U-Bahn-Museum

Führung „Die Arbeit eines U-Bahners/einer U-Bahnerin im Wandel der Zeit“ |
Dauer 1 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.14

Eine Großstadt wie Berlin ist ohne funktionierenden öffentlichen Nahverkehr heutzutage undenkbar. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Geschichte der ersten elektrischen Straßenbahn kennen, die im Vorort Lichterfelde oberirdisch auf die Schienen gesetzt wurde und erfahren, wieso rasch die Idee entstand, solche Bahnen lieber unter der Erde fahren zu lassen. Thematischer Schwerpunkt der Führung ist das Berufsfeld des U-Bahners/der U-Bahnerin und die Frage, wie sich dieses im Laufe der Zeit verändert hat.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

U-Bahn-Museum der Arbeitsgemeinschaft Berliner U-Bahn e.V.
Rossiter Platz 1
14052 Berlin

Treffpunkt im U-Bahnhof Olympia-Stadion.

Lehrplananbindung

Sachunterricht


U-Bahn-Museum

Führung „Die Bedeutung des U-Bahnsystems für die Stadt“ | Dauer 1 Std.
Geeignet ab Klasse 4 | Angebot für 1 Schulklasse
Termin nach Vereinbarung
Angebotsnummer GS.15

Eine Großstadt wie Berlin ist ohne funktionierenden öffentlichen Nahverkehr heutzutage undenkbar. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Geschichte der ersten elektrischen Straßenbahn kennen, die im Vorort Lichterfelde oberirdisch auf die Schienen gesetzt wurde und erfahren, wieso rasch die Idee entstand, solche Bahnen lieber unter der Erde fahren zu lassen. Thematischer Schwerpunkt der Führung ist die Bedeutung des U-Bahn-Systems für unsere Stadt Berlin und wie sich dieses im Laufe der Zeit verändert hat.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

U-Bahn-Museum der Arbeitsgemeinschaft Berliner U-Bahn e.V.
Rossiter Platz 1
14052 Berlin

Treffpunkt im U-Bahnhof Olympia-Stadion.

Lehrplananbindung

Sachunterricht


Industriesalon Schöneweide

Rallye „Hochspannung“ | Dauer 1,5 Std.
Geeignet ab Klasse 5 | Angebot für 1 Schulklasse
Termine nach Vereinbarung
Angebotsnummer S1.11

Es geht auf Entdeckungsreise auf dem Gelände des ehemaligen Transformatorenwerkes Oberschöneweide. Die Schülerinnen und Schüler beginnen ihren spannenden Ausflug im Industriesalon mit einer kleinen Einführung zum Thema Elektrizität. Anschließend begeben sie sich mit verschiedenen Materialien und ihren Smartphones auf Entdeckungstour, quer über das Gelände des ehemaligen Transformatorenwerkes. Die Rallye erfordert Schnelligkeit, Wissen und Teamarbeit. Am Ende wartet eine kleine Überraschung im Industriesalon auf die Gewinnerinnen und Gewinner.

Infos und Anmeldung

Berliner Zentrum Industriekultur
Hannah Buchholz
Tel.: 030/50 19-38 05

Veranstaltungsort

Industriesalon Schöneweide
Reinbeckstraße 9
12459 Berlin

Lehrplananbindung

Geografie
Geschichte
Physik

Sonstige Hinweise

Bitte auf witterungsgerechte Kleidung und festes Schuhwerk achten. Es wird mindestens ein Smartphone pro Rallyegruppe benötigt.


Projekt | denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Geeignet ab Klasse 5 Projektlaufzeit: ein Schuljahr, Bewerbung bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Ein Baudenkmal entdecken, historische Gärten und Parks erkunden oder eine UNESCO-Welterbestätte kennen lernen – sich intensiv mit Zeugnissen der Vergangenheit auseinandersetzen und so deren Wert und Bedeutung kennen und schätzen lernen – das ist die Idee von denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule, dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Im Rahmen von „denkmal aktiv“ fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz schulische Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz. Ziel der Initiative, die 2002 unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission ins Leben gerufen wurde, ist es, das Bewusstsein junger Menschen im Rahmen von landes-, regional- und lokalgeschichtlichen Projekten für das kulturelle Erbe zu sensibilisieren und zugleich Möglichkeiten aufzuzeigen, sich für den Erhalt von Kulturdenkmalen zu engagieren. Schulen, die an „denkmal aktiv“ teilnehmen möchten, bewerben sich mit einer Projektidee.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind weiterführende Schulen, Grundschulen mit den Klassen 5 und 6 sowie Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung. Die Schulen, die durch eine Jury zur Teilnahme an „denkmal aktiv“ ausgewählt werden, werden von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihren Partnern mit jeweils rund 2.000 Euro für die Durchführung der Projekte unterstützt.

Bewerbungszeitraum zur Teilnahme im Schuljahr 2018/19

18. März 2019 – 20. Mai 2019
Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen ab dem 18. März 2019 unter: www.denkmal-aktiv.de

Weitere Informationen und Kontakt

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Dr. Susanne Braun
Schlegelstraße 1
53113 Bonn
Tel.: 0228/90 91-450

Materialien

Die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz herausgegebenen „Arbeitsblätter für den Unterricht zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz“ bieten einen Einstieg in das thematische Spektrum sowie zahlreiche Ansätze, die themenbezogene Projektarbeit mit dem Unterricht zu verbinden.

Die Unterrichtsmaterialien können kostenfrei angefordert werden.



social media

Partner und Förderer